FAQ oder auch häufig gestellte Fragen

 

Hier findet Ihr hoffentlich die passende Antwort auf Eure Frage, ansonsten meldet Euch einfach direkt bei mir


Was ist dieses "TFP" von dem immer alle reden?

 

Hinter TFP versteckt sich die Abkürzung "Time for Pictures" also Zeit für Bilder.

Fotograf und Model investieren beide Ihre Zeit für ein Shooting, aber es fließt kein Geld. Das bedeutet jetzt aber nicht, das jetzt alles und jeder los ziehen kann um bei mir Bilder für Lau zu machen.

Generell soll das Prinzip für eine Win Win Situation sorgen.

Der Fotograf, also ich, kann bestimmte Aufnahmebereiche die ich vielleicht in mein Portfolio aufnehmen will ausgiebig testen ohne dann bei einem Pay-Shooting zu versagen oder ohne jegliche Erfahrung damit zu starten.

Im Gegenzug erhält das Model, also Du, Bilder aus dem Shooting, die Du ebenfalls für Dein Portfolio nutzen kannst

Sollte dabei etwas schief gehen und keine vernünftigen Bilder entstehen, dann haben wir beide "nur" unsere Zeit geopfert und es entsteht kein finanzieller Verlust dabei.

Die Bildrechte für eine nichtkommerzielle Nutzung teilen wir uns dabei.

Was hat es mit diesen Pay-Shootings auf sich?

 

Beim Pay Shooting fließt, wie der Name schon sagt, Geld. Das kann in beide Richtungen passieren.

Sprich, eine von beiden Parteien bezahlt die andere für das Shooting.

z.B.:Ich bezahle Dich für ein Shooting, dann bekommst Du das Geld als Bezahlung für Deine Leistung aber keine Bilder aus dem Shooting. Umgekehrt funktioniert das natürlich genauso.

Das bedeutet natürlich nicht zwangsläufig dass der Bezahlte absolut kein Bild z.B. zu Werbezwecken nutzen kann & darf, das ist alles eine Sache der Absprache zwischen Dir und mir.

Was kostet ein Shooting?

 

Der Preis richtet sich grundsätzlich natürlich nach der erbrachten Leistung.

Um das Ganze ein wenig übersichtlich zu gestalten habe ich mal ein paar Pakete zusammengestellt.

Bei Einzelshootings liegt man preislich zwischen 50 & 100€, aber natürlich wird das Ganze auf Wunsch auch Individuell auf Dich/Euch abgestimmt.

Preise für andere Feierlichkeiten wie z.B. Hochzeiten kann man unter dem Button „Leistungen“ einsehen, aber gerade hier setzte ich auf Individuelle Gestaltung.

Warum sind die Preise viel günstiger als bei anderen?

Ganz einfach :-)

 

Ich betreibe die Fotografie als ambitioniertes Hobby und nicht Hauptberuflich, meine Brötchen für den täglichen Lebensunterhalt verdiene ich mit als Anlagenführer. Dadurch kann ich ganz anders kalkulieren, das Vergessen eben viele wenn sie die Preise vergleichen.

 

Mir tut es finanziell also nicht weh wenn ich mal ein paar Tage nicht fotografieren kann.

 

Wann bezahle ich das Shooting?

 

Ich arbeite nach dem Prinzip Geld gegen Leistung, also bezahlt Ihr die Bilder erst bei der Übergabe.

Eine Ausnahme stellt hierbei die Hochzeit da, dabei wird bei Vertragsabschluss eine Anzahlung in Höhe von 50€ fällig.

Wie läuft ein Shooting ab?

 

Als allererstes müssen wir natürlich einen passenden Termin finden. Hier ist es am einfachsten das ganze via WhatsApp oder telefonisch abzustimmen.

Wir treffen uns entsprechend an der vereinbarten Location und erstellen die gewünschten Bilder. Ich persönlich bin auch für alles offen und mache auch fast alles mit.

Gerne kannst Du natürlich auch eine Begleitperson mitbringen, es gibt immer etwas wofür man eine helfende Hand gebrauchen kann. Hier bietet sich immer die beste Freundin an, dann hat man auch gleichzeitig jemanden der mal am Makeup nachbessern kann oder die Klamotten bissel zu Recht zuppelt.

Damit alles seine Ordnung hat mache ich alle Shooting`s nur mit einem Vertrag, egal ob TFP oder Pay. Das dient in erster Linie der Sicherheit beider Parteien und zur Vermeidung von irgendwelchen Ungereimtheiten.

Was soll ich zum Shooting anziehen / mitbringen?

Eins ganz besonders vorweg, bitte keine Schlabberjogginghosen und Gammelpullover, es sei denn das ganze wäre Bestandteil des Shootings. Das hatte ich, gerade am Anfang bei TFP-Shootings, immer mal wieder, aber für mich ist das eine Respektlosigkeit dem Fotografen Gegenüber.

 

Generell ist es mir eigentlich egal was für Klamotten Du zum Shooten trägst, Du musst Dich darin wohl fühlen!

 

Es müssen auch nicht Massen an Wechselklamotten mitgebracht werden, je nach Art des Shootings vielleicht 2 max. 3 Outfits die Du Dir aussuchst. Natürlich sollten sie auch zum Thema passen.

 

Manchmal ist weniger aber auch mehr sprich ein paar wenige Accessoires können Deinen Look schon total verändern, und z.B. Schaal, Kette, Brille, Weste/Strickjacke usw. sind kleiner & leichter und lassen sich einfacher transportieren.

 

Gerne auch an etwas MakeUp denken um ggf. während des Shootings ein wenig nachbessern zu können.

 

Outdoor, Homeshooting oder Studio?

 

Das liegt ganz alleine bei Dir!!!

Ich habe mir ein kleines Kellerstudio eingerichtet in dem wir Wetterunabhängig arbeiten können.

Natürlich können wir auch bei Dir zu Hause Shooten, die gewohnte Umgebung lässt einen ruhiger und lockerer an ein Shooting herangehen.

Am liebsten bin ich aber nach wie vor draußen unterwegs. Nirgendwo anders ist man so wandelbar von der Location und den örtlichen Gegebenheiten, dem Licht und vielen anderen Faktoren.

Aber Du ganz alleine Entscheidest.

Wie bekomme ich meine Bilder?

 

Nach dem Shooting stelle ich Dir die Bilder in einer Onlinegalerie zur Ansicht zur Verfügung, und hier triffst Du dann Deine Auswahl über die Bilder die ich bearbeiten soll. (Im Vorfeld sortiere ich schon mal grob durch, alles was unscharf, verwackelt oder ähnlich ist bekommst Du gar nicht zusehen)

Wenn Du mit dem Ergebnis der Bearbeitung zufrieden bist bekommst Du die Bilder in Vollauflösung zur Verfügung gestellt, im Regelfall via Drobbox oder Onlinegalerie.

Wann bekomme ich meine Bilder?

 

Das hängt auch ein wenig von Dir/Euch selbst ab, je nachdem wie schnell Du bei der Auswahl bist.

Im Regelfall habe ich die Bilder spätestens 2 Wochen nach Deiner Auswahl fertig, aber natürlich gibt es auch Ausnahmen davon.

Sollte es länger dauern werde ich Dich natürlich darüber informieren, es kann immer mal was arbeitstechnisch dazwischen kommen.

Werden alle Bilder veröffentlicht?

 

Klares Nein!!!

Generell spreche ich mit Dir darüber was veröffentlicht wird und was nicht, aber in der Hauptsache sind die Bilder für Dich/Euch und nicht dafür um meine Facebook-Seite oder Instagram voll zu Spamen.

Kann ich Optional eine Visagistin dazu buchen?

 

Wenn die Zusammenarbeit mit einer Visagistin gewünscht wird, dann kümmere ich mich gerne mit darum jemanden zu organisieren.

Ich habe einige gute Leute auf dem Gebiet die ich bei Bedarf gerne jederzeit hinzuziehen kann.

Bitte hierbei nur rechtzeitig den Wunsch äußern, damit sich das dann alle Beteiligten zeitlich auch einrichten können.

Was ist wenn ich unzufrieden mit den Ergebnissen bin?

 

Das wäre der Worst Case und ich hoffe der tritt niemals ein.

Natürlich gefallen einem nie immer alle Bilder, aber komplett zu Versagen ist für mich keine Option!

Sollte es doch einmal dazu kommen, dann finden wir einen gemeinsamen Weg um Deine vollste Zufriedenheit wieder herzustellen.